Logo Österreichischer Alpenverein

Österreichischer Alpenverein

Mitglied werden
zur Anmeldung
Kampagne "Unsere Alpen"
Produkt des Monats Juni
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.salewa.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.sportler.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.edelweissbier.at/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://www.bergwelten.com/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://goo.gl/Ryyfkd
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://www.generali.at

Bergwetter Bayerische Alpen

Mi
19.06.
Do
20.06.
Fr
21.06.
Sa
22.06.
So
23.06.
Mo
24.06.
Di
25.06.
Mi
26.06.
 
Mittwoch, 19.06.2019
Die Quellwolken entwickeln sich am Nachmittag etwas stärker als an den Vortagen, das Risiko für einen gewittrigen Schauer steigt entlang der Bayrischen Voralpen trotzdem nur geringfügig an, im Grenzraum zu Nordtirol besonders zwischen Tegernesee und Chiemsee etwas stärker an. Verbreitet bleibt es aber trocken und gewitterfrei. Es folgt eine gering bewölkte bis klare Nacht. Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen 12 und 19 Grad, in 2500 m zwischen 6 und 10 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor Süd mit 10 km/h im Mittel.  
 
Donnerstag, 20.06.2019
Am Donnerstag geht es warm, aber deutlich labiler weiter. Bereits am Vormittag entstehen nach gering bewölktem Tagesbeginn häufig größere Quellwolken und auch in hohen Schichten ziehen aus Westen Wolken auf, vor allem in den Allgäuer und Ammergauer Alpen - hier sind bereits um die Mittagszeit erste Schauer möglich. Damit gerät am Nachmittag die Sonne überall immer mehr in den Hintergrund und folglich ist in der gesamten Region verbreitet und teils auch mit Regenschauern und Gewittern zu rechnen. Am längsten trocken bleibt es in den Berchtesgadener Alpen. In der Nacht Beruhigung, Abzug der Gewitter und leichtes Auflockern. Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen 10 und 16 Grad, in 2500 m zwischen 5 und 8 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor Südwest mit 10 km/h im Mittel.  
 
Freitag, 21.06.2019
Dichtere hohe Wolken liegen über den Gipfeln, in den Tälern teils Restwolken der Schauer. Vormittags bleibt es trocken, die Bewölkung bildet sich zu Quellwolken um und ab Mittag ist mit ersten Schauern zu rechnen. Nachmittags können diese verbreitet und kräftig ausfallen, sodass auf den Bergen keine brauchbaren Bedingungen mehr vorherrschen. Über Nacht werden die Niederschläge zwar schwächer und im Allgäu dürften sie gänzlich aufhören - Richtung Berchtesgadener Land können sie schwach bis in die Morgenstunden weiter gehen. Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen 9 und 14 Grad, in 2500 m zwischen 4 und 8 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor Nordost mit 5 km/h im Mittel.  
 

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 19.06.2019 um 15:03 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
Tourenportal alpenvereinaktiv.com

Alpenvereins-Wetterdienst:

Tel. Tonbanddienst in Österreich:
Gesamtes Alpenwetter: 0900/911566-80
Regionales Alpenwetter: 0900/911566-81
Ostalpenwetter: 0900/911566-84
Schweizer Alpenwetter: 0900/911566-83
Gardasee-Wetter: 0900/911566-82
(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Tel. Tonbanddienst in Deutschland:
Alpenwetterbericht 0190/116011
(kostenpflichtig)

Achtung:
Die Rufnummern sind nur innerhalb der nationalen Grenzen erreichbar!

Die persönliche Wetterberatung unter der Nummer +43/512/291600 wurde im September 2016 nach mehr als 25 Jahren eingestellt. Digitale Wetterangebote ließen die Nachfrage nach diesem Service stark schwinden. Hochwertige Informationen zur Tourenplanung bieten die Alpenvereine auf alpenvereinaktiv.com. Wir bitten um Ihr Verständnis.