Logo Österreichischer Alpenverein

Österreichischer Alpenverein

Mitglied werden
zur Anmeldung
Kampagne "Unsere Alpen"
Produkt des Monats Juni
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://www.bergwelten.com/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.edelweissbier.at/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.sportler.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://goo.gl/Ryyfkd
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.salewa.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://www.generali.at
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Impressum

Alpenvereinswetter

erstellt von der ZAMG Innsbruck für den Alpenverein
am 19.06.2019 um 13:34 Uhr

Wetterlage

Mit allmählich sinkendem Luftdruck und einer feuchter werdenden westlichen Höhenströmung erreicht eine schwache Kaltfront die Alpen von Nordwesten her. Es wird labiler und kühlt dabei etwas ab.

Ostalpen

 
Mi
19.06.
Do
20.06.
Fr
21.06.
Sa
22.06.
So
23.06.
Mo
24.06.
Di
25.06.
Mi
26.06.
 
erweitern/verkleinern

Aussichten für Donnerstag, 20.06.2019

Freundlich und ziemlich sonnig, im Süden verbreitet wolkenlos verläuft der erste Teil des Vormittags. Am späten Vormittag bzw. wahrscheinlich erst um Mittag beginnt eine verbreitete Quellwolkenbildung, teils fallen in den Bergen erste Schauer aus den Quellungen. Nachmittags zieht es vor allem im Norden von West nach Ost zu und es treten verbreitet kräftige Schauer auf, vereinzelt können auch Gewitter durchziehen. Von den Karnischen bis zu den Fischbacher Alpen bleibt es den ganzen Tag über wahrscheinlich trocken und ziemlich sonnig, westlich davon in den Südalpen teils Schauer und Gewitter. Temperatur: in 2000 m 10 bis 13 Grad, in 3000 m um 5 Grad. Nullgradgrenze: um 3400 m. Wind in hochalpinen freien Lagen: SW, 15 bis 35 km/h. Neuschneesituation: - Bemerkungen: Gewitter im Norden ab Mittag!.

Aussichten für Freitag, 21.06.2019 und Samstag, 22.06.2019

Am Freitag in den gesamten Ostalpen unbeständiges Bergwetter mit meist dichter, teils wechselnder Bewölkung und meist eher eingeschränkten Sichten. Schauer sind hauptsächlich am Nachmittag in Begleitung von Gewittern zu erwarten, allerdings auch am Vormittag nicht gänzlich ausgeschlossen. Heftige Gewitter am späten Nachmittag und Abend am Alpensüdrand. Kaum Änderung am Samstag. Wechselhaft, immer wieder Schauer mit Gewittern, meist schlechte Sichten.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Sonntag, 23.06.2019

Beruhigung am Sonntag, in den Westalpen klart es schon in der Nacht auf und der Tag beginnt oft sehr sonnig, lokal mit Restwolken. Es bleibt den ganzen Tag über stabil und bei guten Sichten auch meist frei von Schauern, die höchstens noch lokal entstehen können. Über den Ostalpen herrscht am Sonntag noch erhöhte Schauerneigung und meist auch dichtere Bewölkung, die sich erst in der Nacht auf Montag zurückziehen dürfte. Am Montag sommerliches Hoch, über den südlichen Ostalpen am ehesten Neigung zu Schauern aus den Quellungen. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch

Westalpen

Mi
19.06.
Do
20.06.
Fr
21.06.
Sa
22.06.
So
23.06.
Mo
24.06.
Di
25.06.
Mi
26.06.
 
erweitern/verkleinern

Aussichten für Donnerstag, 20.06.2019

Der Tag beginnt trocken und vor allem in den Südalpen sehr sonnig, während im Norden bereits dichtere Wolkenfelder aufziehen. Diese breiten sich am Vormittag bis zum Bereich Dauphine/Grajische Alpen sowie östlich davon bis Mittag auch ins Tessin und Engadin aus und um die Mittagszeit sind auch die ersten kräftigen Regenschauer und Gewitter nördlich der Linie Aosta bis Glarner Alpen zu erwarten. Im Lauf des Nachmittags dann verbreitet Schauer und teils kräftige Gewitter, nur südlich der Dauphine dürfte es trocken und sonnig bleiben. Temperatur: in 2000 m 8 bis 12 Grad, in 3000 m 3 bis 6 Grad, in 4000 m -4 bis -1 Grad. Nullgradgrenze: 3400 bis 3900 m. Wind in hochalpinen freien Lagen: SW-W 30 bis 40 km/h. Neuschneesituation: -

Aussichten für Freitag, 21.06.2019 und Samstag, 22.06.2019

Insgesamt unbeständiges Bergewetter am Freitag, die Bewölkung dürfte sich öfters ändern und für eingeschränkte Sichten sorgen, begleitet von Schauern die schon am Vormittag überall auftreten können. Dazwischen wieder trockene Phasen und mit einigen Sonnenphasen auch bessere Sichten. Wenig Änderung am Samstag. Meist dichte, wechselnde Bewölkung, immer wieder Regenschauer, teils auch Gewitter an der Alpensüdseite.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Sonntag, 23.06.2019

Beruhigung am Sonntag, in den Westalpen klart es schon in der Nacht auf und der Tag beginnt oft sehr sonnig, lokal mit Restwolken. Es bleibt den ganzen Tag über stabil und bei guten Sichten auch meist frei von Schauern, die höchstens noch lokal entstehen können. Über den Ostalpen herrscht am Sonntag noch erhöhte Schauerneigung und meist auch dichtere Bewölkung, die sich erst in der Nacht auf Montag zurückziehen dürfte. Am Montag sommerliches Hoch, über den südlichen Ostalpen am ehesten Neigung zu Schauern aus den Quellungen. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch

Wettermeldungen ausgewählter Bergstationen vom 19.06.2019, 14 Uhr

MessstelleBewölkungSignifikantes WetterTemp. [°C]Wind RichtungWind [km/h]Böen [km/h]
Sicht [km]Schneehöhe [cm] *)
Plateau Rosa
3450 m
heiter 5S 355.0 k.A.
Jungfraujoch
3580 m
wolkig 4SO 1050 k.A.
Säntis
2500 m
wolkig 11W 520 422
Corvatsch
3300 m
k.A.k.A. 3W 10k.A.k.A.
Galzig
2080 m
heiter 15W 20über 70k.A.
Zugspitze
2960 m
stark bewölkt 6W 5über 70425
Patscherkofel
2250 m
k.A.k.A. 13N 5k.A.k.A.
Sonnblick
3100 m
stark bewölktNebelschwaden 6W 100.3 344
Feuerkogel
1600 m
stark bewölktleichter Regenschauer 16W 525 k.A.
Rax
1550 m
stark bewölktk.A. 15S 530 k.A.
Paganella
2125 m
wolkig 16SW 2025 k.A.
Rollepass
2000 m
stark bewölkt 14SO 2050 k.A.
Triglav/Kredarica
2500 m
k.A.k.A. 9SO 10k.A.k.A.
k.A.: Keine Angabe möglich (automatische Messstelle, keine Messung etc.)
*) : Schneehöhenmessungen von 7 Uhr MEZ bzw. 8 Uhr MESZ

Nächste Aktualisierung am Donnerstag gegen 16 Uhr


zum Alpenvereinswetter
alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com
Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
aktuelles Satellitenbildzoom
aktuelle Wetterkartezoom
Tourenportal alpenvereinaktiv.com

Weitere Wetter-Links:

Hier finden Sie eine Sammlung an interessanten Wetterseiten im Internet.

Webcams:

| Österreich



Großglockner
(Symbolfoto)

Alpenvereins-Wetterdienst:

Tel. Tonbanddienst in Österreich:
Gesamtes Alpenwetter: 0900/911566-80
Regionales Alpenwetter: 0900/911566-81
Ostalpenwetter: 0900/911566-84
Schweizer Alpenwetter: 0900/911566-83
Gardasee-Wetter: 0900/911566-82
(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Tel. Tonbanddienst in Deutschland:
Alpenwetterbericht 0190/116011
(kostenpflichtig)

Achtung:
Die Rufnummern sind nur innerhalb der nationalen Grenzen erreichbar!

Die persönliche Wetterberatung unter der Nummer +43/512/291600 wurde im September 2016 nach mehr als 25 Jahren eingestellt. Digitale Wetterangebote ließen die Nachfrage nach diesem Service stark schwinden. Hochwertige Informationen zur Tourenplanung bieten die Alpenvereine auf alpenvereinaktiv.com. Wir bitten um Ihr Verständnis.