Logo Österreichischer Alpenverein

Österreichischer Alpenverein

Mitglied werden
zur Anmeldung
Produkt des Monats Jänner
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.prefa.at/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.mercedes-benz.at/bergwald
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://www.handltyrol.at/magazin/partner-des-alpenvereins
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.salewa.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.sportler.com
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Impressum

Alpenvereinswetter

erstellt von der ZAMG Innsbruck für den Alpenverein
am 25.02.2018 um 12:08 Uhr

Wetterlage

Sibirische Kälte flutet mit der östlichen Höhenströmung den Alpenraum, von Nordosten aus breitet sich die Luftmasse heute bis zu den südwestlichen Alpenrändern vor. Dabei kann es entlang der östlichen Nordalpen zu schwachen Staufeffekten in tiefen Schichten kommen.

Ostalpen

 
Mo
26.02.
Di
27.02.
Mi
28.02.
Do
01.03.
Fr
02.03.
Sa
03.03.
So
04.03.
Mo
05.03.
 
erweitern/verkleinern

Aussichten für Montag, 26.02.2018

Über vielen Tälern der Nordalpen liegt Hochnebel, der bis etwa 2000 m, stellenweise 2500 m hinauf reicht. Darüber herrscht sonniges Bergwetter, durch den kalten Nordostwind ist es jedoch äußerst ungemütlich auf den Gipfeln. Nachmittags zieht hohe Schichtbewölkung auf, vor allem im Süden wird das Licht diffus, in den Karnischen Alpen und Karawanken kann es leicht schneien. Temperatur: in 2000 m -17 bis -21 Grad, in 3000 m -24 bis -28 Grad. Nullgradgrenze: 0 m Wind in hochalpinen freien Lagen: Nordost bis Ost, 20 bis 40 km/h Neuschneesituation: Spuren entlang der Nordalpen und Karawanken Bemerkungen: eisig kalt durch scharfen Ostwind!

Aussichten für Dienstag, 27.02.2018 und Mittwoch, 28.02.2018

Am Dienstag weiter sibirisch kalt und wechselnd bis dicht bewölkt mit tiefen Hochnebeln und darüber auch einiges an dichter hohe Bewölkung. Trocken, gegen Abend von Westen her Auflockern. Am Mittwoch dann nach Aufklaren in der Nacht strenger Frost, wolkenloser Vormittag in den Bergen. Nachmittags von Südwesten her hohe Wolken, die bis zum Abend nur den Westen Südtirols erfassen.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Donnerstag, 01.03.2018

Trüb mit Schneefall in den Westalpen und zunehmend auch in den östlichen Südalpen. Im Norden oft dicht bewölkt mit meist hohe Bewölkung, zeitweilig am Hauptkamm übergreifende schwache Schneeschauer. Am Freitag Abklingen der Schneefälle in den Westalpen, ab Mittag überall trocken und Auflockerungen.

Westalpen

Mo
26.02.
Di
27.02.
Mi
28.02.
Do
01.03.
Fr
02.03.
Sa
03.03.
So
04.03.
Mo
05.03.
 
erweitern/verkleinern

Aussichten für Montag, 26.02.2018

Wechselnde bis dichte Bewölkung dominieren den Wochenstart, wobei vor allem am Vormittag noch oft die Sonne zwischen den Wolken scheinen dürfte. Die Sonne bestimmt auch noch am Nachmittag in den Schweizer Zentralalpen sowie teils auf italienischer Seite das Wetter, sonst werden die Wolken eher dichter. Nur in den südlichen Teilen der französischen Alpen ist es ganztags bewölkt und es schneit, stellenweise kommen dort 5 bis 10 cm Neuschnee zusammen. Temperatur: in 2000 m -16 bis -19 Grad, in 3000 m -21 bis -25 Grad, in 4000 m -27 bis -31 Grad. Nullgradgrenze: 0 m Wind in hochalpinen freien Lagen: Nord bis Nordost, 10 bis 25 km/h Neuschneesituation:südlich Briancon etwa 5 bis 10 cm Bemerkungen: Eisige Kälte durch Wind verschärft!

Aussichten für Dienstag, 27.02.2018 und Mittwoch, 28.02.2018

Nach überall zumindest teils klarer Nacht strenger Frost am Dienstag Morgen, etwas Schnee noch in den französischen Südalpen. Vor allem Vormittgs noch freundlich, nachmittags dichter werdende, wechselnde Bewölkung. Am freundlichsten im Wallis - Tessin - Engadin. Der Mittwoch startet ähnlich wie der Dienstag, mit Schneefall im Süden. Im Tagesverlauf zunehmend Bewölkt von Südwesten her, einsetzender leichter Schneefall.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Donnerstag, 01.03.2018

Trüb mit Schneefall in den Westalpen und zunehmend auch in den östlichen Südalpen. Im Norden oft dicht bewölkt mit meist hohe Bewölkung, zeitweilig am Hauptkamm übergreifende schwache Schneeschauer. Am Freitag Abklingen der Schneefälle in den Westalpen, ab Mittag überall trocken und Auflockerungen.

Wettermeldungen ausgewählter Bergstationen vom 25.02.2018, 19 Uhr

MessstelleBewölkungSignifikantes WetterTemp. [°C]Wind RichtungWind [km/h]Böen [km/h]
Sicht [km]Schneehöhe [cm] *)
Plateau Rosa
3450 m
wolkenlos -18NO 3510 k.A.
Jungfraujoch
3580 m
wolkenlos -22NW 20 65über 70k.A.
Säntis
2500 m
k.A.k.A. -19NO 30 55k.A.k.A.
Corvatsch
3300 m
k.A.k.A. -21NO 30k.A.k.A.
Galzig
2080 m
k.A.k.A. -16NW 10 55k.A.261
Zugspitze
2960 m
heiter -23NO 25über 70385
Patscherkofel
2250 m
k.A.k.A. -19NO 15k.A.k.A.
Sonnblick
3100 m
Nebel Nebel -25NO 25k.A.327
Feuerkogel
1600 m
heiter -18O 1515 190
Rax
1550 m
heiter Nebelschwaden -19NW 35 4520 135
Paganella
2125 m
Nebel Nebel -12NO 150.1 104
Rollepass
2000 m
Nebel Schneefall -12SO 150.0 160
Triglav/Kredarica
2500 m
heiter -24NO 10 45über 70455
k.A.: Keine Angabe möglich (automatische Messstelle, keine Messung etc.)
*) : Schneehöhenmessungen von 7 Uhr MEZ bzw. 8 Uhr MESZ

Nächste Aktualisierung am Montag gegen 16 Uhr


zum Alpenvereinswetter
alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com
Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
aktuelles Satellitenbildzoom
aktuelle Wetterkartezoom
Tourenportal alpenvereinaktiv.com

Weitere Wetter-Links:

Hier finden Sie eine Sammlung an interessanten Wetterseiten im Internet.

Webcams:

| Österreich



Großglockner
(Symbolfoto)

Alpenvereins-Wetterdienst:

Tel. Tonbanddienst in Österreich:
Gesamtes Alpenwetter: 0900/911566-80
Regionales Alpenwetter: 0900/911566-81
Ostalpenwetter: 0900/911566-84
Schweizer Alpenwetter: 0900/911566-83
Gardasee-Wetter: 0900/911566-82
(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Tel. Tonbanddienst in Deutschland:
Alpenwetterbericht 0190/116011
(kostenpflichtig)

Achtung:
Die Rufnummern sind nur innerhalb der nationalen Grenzen erreichbar!

Die persönliche Wetterberatung unter der Nummer +43/512/291600 wurde im September 2016 nach mehr als 25 Jahren eingestellt. Digitale Wetterangebote ließen die Nachfrage nach diesem Service stark schwinden. Hochwertige Informationen zur Tourenplanung bieten die Alpenvereine auf alpenvereinaktiv.com. Wir bitten um Ihr Verständnis.