Logo Österreichischer Alpenverein

Österreichischer Alpenverein

Mitglied werden
zur Anmeldung
Kampagne "Unsere Alpen"
Produkt des Monats Feber
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://goo.gl/Ryyfkd
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.salewa.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.edelweissbier.at/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.sportler.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://www.suzuki.at
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Impressum

Alpenvereinswetter

erstellt von der ZAMG Innsbruck für den Alpenverein
am 26.03.2019 um 11:04 Uhr

Wetterlage

Am Ostrand eines sich ausweitenden Tiefs mit Kern über Irland liegen die Alpen in einer nördlichen bis nordöstlichen Höhenströmung, mit der vor allem an der Alpennordseite der Ostalpen bis Donnerstag noch mäßig feuchte Luft heran transportiert wird. In den Westalpen hingegen kann sich schon bis Mittwoch das Hoch mit trockener und deutlich milderer Luft durchsetzen.

Ostalpen

 
Di
26.03.
Mi
27.03.
Do
28.03.
Fr
29.03.
Sa
30.03.
So
31.03.
Mo
01.04.
Di
02.04.
 
erweitern/verkleinern

Aussichten für Mittwoch, 27.03.2019

Nacht auf Mittwoch: An der Alpennordseite bleibt es stark bewölkt bis bedeckt, zwischen dem Toten Gebirge und den Niederen Tauern können über Nacht noch ein paar schwache Schneeschauer dabei sein, die aber keinen nennenswerten Neuschnee mehr bringen. Der Bergwind besitzt noch Verfrachtungsstärke. Tagsüber bekommt nur die Region zwischen Oberengadin und Ortler viel Sonnenschein ab, sonst halten sich meist noch dichtere, tiefbasige Wolken, die die Sicht einschränken und in den Nordalpen auch noch ein paar Schneeflocken auslassen. Die höheren Spitzen am Hauptkamm dürften aber dennoch oft in der Sonne liegen. Der Wind kann noch ziemlich lästig sein auf Gipfeln und Graten. Temperatur: in 2000 m: -10 bis -6 Grad, in 3000 m: -14 bis -10 Grad. Nullgradgrenze: 1500 m. Wind in hochalpinen freien Lagen: lebhaft aus Nord bis Nordost (30-40 km/h). Neuschneesituation: 1-5 cm in den oben erwähnten Regionen, sonst kein Neuschnee.

Aussichten für Donnerstag, 28.03.2019 und Freitag, 29.03.2019

Am Donnerstag vor allem nach Osten zu noch viele tiefbasige Wolken, aber trocken. Ganz im Westen und an der Alpensüdseite schon deutlich mehr Sonne, am sonnigsten ist es im Engadin, am Ortler und den Berggruppen Vorarlbergs. Am Freitag kaum Wind und meist schon sehr sonnig, nur in den Julischen Alpen und dem Bachergebirge tiefe Wolkenbänke, die tagsüber aufsteigen an den Berghängen. Die Nullgradgrenze liegt am Donnerstag tabsüber auf knapp 2000m, am Freitag steigt auf fast 2500m. Meist klare Nacht auf Samstag.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Samstag, 30.03.2019

Am Samstag herrscht im Alpenraum verbreitet Hochdruckwetter mit viel Sonnenschein und bester Sicht, dazu frühlingshafte, windschwache Bedingungen. Am Sonntag schwächt sich das Hoch vor allem an der Alpennordseite ab, es kommen etwas mehr Wolken zur Sonne. Vor allem in der Nacht auf Montag kann hier etwas Schnee fallen. Die nächste Woche verläuft eher wechselhaft, wobei größere Niederschläge um die Wochenmitte infolge eines Genuatiefs vor allem die westliche Alpensüdseite treffen können. Details dazu sind noch sehr unsicher. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): bis Sonntag hoch, danach mittel bis tief.

Westalpen

Di
26.03.
Mi
27.03.
Do
28.03.
Fr
29.03.
Sa
30.03.
So
31.03.
Mo
01.04.
Di
02.04.
 
erweitern/verkleinern

Aussichten für Mittwoch, 27.03.2019

Nacht auf Mittwoch: Aufgelockerte, im Süden klare Nacht und frostig, teils noch lebhafter Wind. Tagsüber stellt sich im Großteil der Westalpen überwiegend sonniges Bergwetter ein. Nur im Bereich der Glarner und Rätischen Alpen sind zeitweise mehr Wolken dabei, es bleibt aber überall trocken und der Wind lässt tagsüber zwar nach, ist aber vor allem in Kamm- und Gipfelnähe noch deutlich zu spüren. Temperatur: in 2000 m: -4 bis 0 Grad, in 3000 m: -11 bis -7 Grad, in 4000 m: -16 bis -12 Grad. Nullgradgrenze: 2000 m. Wind in hochalpinen freien Lagen: stark, später lebhaft bis mäßig aus Nord bis Nordost (30-50 km/h) Neuschneesituation: kein Neuschnee.

Aussichten für Donnerstag, 28.03.2019 und Freitag, 29.03.2019

Der Donnerstag und der Freitag versprechen in den Westalpen feines, sonniges Frühjahrswetter mit einer Frostgrenze um 2000 m jeweils am Nachmittag. Die Sicht bleibt somit an beiden Tagen gut bis ausgezeichnet. Auch der Wind wird im Verlauf der Tage nach und nach schwächer und ist am Freitag nur mehr wenig zu spüren.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Samstag, 30.03.2019

Am Samstag herrscht im Alpenraum verbreitet Hochdruckwetter mit viel Sonnenschein und bester Sicht, dazu frühlingshafte, windschwache Bedingungen. Am Sonntag schwächt sich das Hoch vor allem an der Alpennordseite ab, es kommen etwas mehr Wolken zur Sonne. Vor allem in der Nacht auf Montag kann hier etwas Schnee fallen. Die nächste Woche verläuft eher wechselhaft, wobei größere Niederschläge um die Wochenmitte infolge eines Genuatiefs vor allem die westliche Alpensüdseite treffen können. Details dazu sind noch sehr unsicher. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): bis Sonntag hoch, danach mittel bis tief.

Wettermeldungen ausgewählter Bergstationen vom 26.03.2019, 19 Uhr

MessstelleBewölkungSignifikantes WetterTemp. [°C]Wind RichtungWind [km/h]Böen [km/h]
Sicht [km]Schneehöhe [cm] *)
Plateau Rosa
3450 m
wolkenlos -12NO 3530 k.A.
Jungfraujoch
3580 m
heiter -10NW 15 60über 70k.A.
Säntis
2500 m
k.A.k.A. -10O 15k.A.k.A.
Corvatsch
3300 m
k.A.k.A. -13O 40 60k.A.k.A.
Galzig
2080 m
k.A.k.A. -8W 15k.A.300
Zugspitze
2960 m
wolkenlos -12N 15über 70465
Patscherkofel
2250 m
k.A.k.A. -9N 15k.A.k.A.
Feuerkogel
1600 m
stark bewölkt -6NW 25 4540 190
Rax
1550 m
stark bewölkt -4NW 30 7025 80
Paganella
2125 m
wolkenlos -3N 3545 56
Rollepass
2000 m
wolkenlos -2N 1025 58
Triglav/Kredarica
2500 m
heiter -10NW 30 45über 70135
k.A.: Keine Angabe möglich (automatische Messstelle, keine Messung etc.)
*) : Schneehöhenmessungen von 7 Uhr MEZ bzw. 8 Uhr MESZ

Nächste Aktualisierung am Mittwoch gegen 16 Uhr


zum Alpenvereinswetter
alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com
Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
aktuelles Satellitenbildzoom
aktuelle Wetterkartezoom
Tourenportal alpenvereinaktiv.com

Weitere Wetter-Links:

Hier finden Sie eine Sammlung an interessanten Wetterseiten im Internet.

Webcams:

| Österreich



Großglockner
(Symbolfoto)

Alpenvereins-Wetterdienst:

Tel. Tonbanddienst in Österreich:
Gesamtes Alpenwetter: 0900/911566-80
Regionales Alpenwetter: 0900/911566-81
Ostalpenwetter: 0900/911566-84
Schweizer Alpenwetter: 0900/911566-83
Gardasee-Wetter: 0900/911566-82
(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Tel. Tonbanddienst in Deutschland:
Alpenwetterbericht 0190/116011
(kostenpflichtig)

Achtung:
Die Rufnummern sind nur innerhalb der nationalen Grenzen erreichbar!

Die persönliche Wetterberatung unter der Nummer +43/512/291600 wurde im September 2016 nach mehr als 25 Jahren eingestellt. Digitale Wetterangebote ließen die Nachfrage nach diesem Service stark schwinden. Hochwertige Informationen zur Tourenplanung bieten die Alpenvereine auf alpenvereinaktiv.com. Wir bitten um Ihr Verständnis.