Information zur Verarbeitung personenbezogener Daten bei Anmeldung und Teilnahme an Veranstaltungen (Informationen zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten - Akademie)

 
 
LQW
ÖCert
Österreichisches Umweltzeichen
Tourenportal alpenvereinaktiv
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.salewa.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://www.bergwelten.com/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://www.alpenverein.at/portal/service/partner/300_Alma.php
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://goo.gl/Ryyfkd
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://werner-mertz.at/
EHRENAMTLICH aktiv werden
Infos hier          
MITGLIED werden
zur Anmeldung

Information zur Verarbeitung personenbezogener Daten bei Anmeldung und Teilnahme an Veranstaltungen

Im Alpenverein steht der Mensch im Mittelpunkt. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist daher ein Anliegen, für das wir auch auf Grund unseres Wertekodex aus Überzeugung eintreten. Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich auf Grundlage gesetzlicher Bestimmungen (etwa DSGVO, DSG, TKG 2021), wobei wir zur größtmöglichen Wahrung Ihrer Privatsphäre nicht alles, was gesetzlich erlaubt ist, auch umsetzen.

Verantwortlicher und Kontaktdaten

Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist der Österreichische Alpenverein.

Österreichischer Alpenverein („wir“ bzw. „uns“)
Olympiastraße 37
6020 Innsbruck
E-Mail: office@alpenverein.at
ZVR-Zahl: 989190235

Generalsekretär: Clemens Matt

Bei Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an datenschutz@alpenverein.at.

Welche Daten wir über Sie verarbeiten

Im Zuge Ihrer Anmeldung bei bzw. Teilnahme an einer Veranstaltung erheben wir einige Informationen, die in den folgenden Abschnitten genau dargelegt werden.
Für die Verarbeitung sensibler Daten im Sinne des Art. 9 DSGVO (etwa Gesundheitsdaten) siehe Abschnitt “Verarbeitung von Gesundheitsdaten”.

Zwecke der Verarbeitung und Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre Daten, um Veranstaltungen - wie etwa Kurse, Seminare, Praktika, Camps vor-Ort oder als Webinar - zu organisieren, zu administrieren, durchzuführen und, falls notwendig, Ergebnisse zu protokollieren.
Folgende Rechtsgrundlagen liegen diesbezüglich vor:
• Rechtliche Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO), etwa bei Ausstellung von Rechnungen
• Vertragliche bzw. vorvertragliche Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO), etwa bei Buchung einer Veranstaltung durch Sie
• Wahrung unserer überwiegenden berechtigten Interessen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO), etwa bei Aufnahme von Webinaren zur Protokollerstellung (danach sofortige Löschung der Aufnahme)
• Jede etwaige andere Erhebung oder Verarbeitung Ihrer Daten findet nur auf Grund Ihrer Einwilligung statt (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO)

Empfänger Ihrer Daten

Wir geben Ihre Daten grundsätzlich nur ausgewählten, für die Erfüllung von Gesetzen oder Verträgen erforderlichen Partnern weiter (etwa an Ausbildner, Bergführer, Quartiergeber oder Reisebüros). Diese Partner erhalten wiederum nur die für deren Aufgabenerfüllung erforderlichen Teile der Daten.
Die Daten aller Teilnehmer werden zentral vom Hauptverein in Innsbruck verwaltet. Für Services (etwa IT-Umgebung, E-Mail, Internet, Postversand, Versicherung) nutzen wir entsprechende Dienstleister. Bei Unfällen findet eine Übermittlung an die Versicherung bzw. die zuständigen Behörden statt.
Grundsätzlich werden keine Ihrer Daten an ein Land außerhalb der EU (Drittland) oder eine internationale Organisation übermittelt. Ausnahmen diesbezüglich bestehen naturgemäß, wenn Sie etwa an Veranstaltungen in solchen Ländern teilnehmen (z.B. Unterkunft im Drittland).

Verarbeitung von Gesundheitsdaten

Soweit Sie im Buchungsprozess Gesundheitsdaten, wie etwa Allergien, den Bedarf für barrierefreie Zugänge etc., angeben, nutzen wir diese, um unser Angebot an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Die von Ihnen angeführten Gesundheitsdaten werden ausschließlich zur Vertragserfüllung genutzt. Die Weitergabe an Dritte (etwa Unterkunft) erfolgt ausschließlich dann, wenn dies zur Vertragserfüllung notwendig ist. Voraussetzung für die Verarbeitung Ihrer Gesundheitsdaten ist, dass Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung hierzu erteilen. Wir ergreifen angemessene und wirksame Datensicherheitsmaßnahmen um den Schutz Ihrer Gesundheitsdaten zu gewährleisten.

Dauer der Speicherung

Nach Teilnahme an einer Veranstaltung aus unserem Programm speichern wir einige Ihrer Daten bis auf Widerruf. Dies geschieht ausschließlich in Ihrem Interesse, um Ihnen auch in Zukunft Zugriff auf Ihre erworbenen Zertifizierungen oder Teilnahmebestätigungen zu ermöglichen.
Andere Daten, die wir für diesen Zweck nicht benötigen, werden nach dem Ende der Veranstaltung zeitnah gelöscht.
Sollten Sie eine Löschung aller Daten beantragen, so löschen wir gemäß rechtlichen Vorgaben im Rahmen unseres Löschkonzepts.

Notwendige Daten für Veranstaltungen

Die im Anmeldeformular (Papier und Internet) speziell gekennzeichneten Eingabefelder sind für eine Teilnahme an den Veranstaltungen (Vertragsabschluss) erforderlich. Ohne Angabe dieser Daten ist es Ihnen nicht möglich, an den Veranstaltungen teilzunehmen. Zusätzliche Daten sind optional, diese helfen uns allerdings, Sie zielgerichteter zu servicieren (z.B. Notfallkontakt [ICE], vegetarische Mahlzeiten).
Sollten Sie etwaige Vergünstigungen beanspruchen, so verarbeiten wir die hierfür notwendigen Nachweise.

Webinare

Manche Veranstaltungen werden online als Webinar durchgeführt. Bei denjenigen Webinaren, deren didaktischer und praktischer Aufbau es zulässt, ist eine pseudonymisierte oder anonyme Teilnahme möglich. Hierzu deaktivieren Sie Webcam und Mikrofon und ändern Ihren Anzeigenamen.

Profiling

Wir führen keinerlei automatisierten Entscheidungsfindung und kein Profiling im Sinne des Art 4 Z 4 DSGVO durch.

Ihre Rechte

Transparenz ist uns ein besonderes Anliegen. Sie haben das Recht von uns Auskunft über Ihre Daten zu verlangen, sowie Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung zu fordern. Sie können Widerspruch gegen die Datenverarbeitung erheben und auch Datenübertragbarkeit beanspruchen.
Sie können jederzeit ohne Angabe von Gründen eine erteilte Einwilligungserklärung mit Wirkung für die Zukunft abändern oder gänzlich widerrufen (etwa Newsletter-Empfang).
Ihnen steht ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde zu. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

Bei Problemen oder Unklarheiten kontaktieren Sie uns bitte unter datenschutz@alpenverein.at.

 
 
 
 

Datenschutzeinstellungen

Nur wenn Sie es uns durch Klick auf das entspechende Feld unten erlauben, setzt diese Website Analyse-/Marketing Cookies ein (Details siehe Datenschutzmitteilung). Wir verwenden diese, um Analysen und Statistiken zu erstellen, sodass wir die Website laufend verbessern können.

Ebenso abhängig von Ihrer Zustimmung werden externe Komponenten geladen (Details siehe Datenschutzmitteilung), die u.U. ebenfalls Cookies setzen. Die externen Kompenenten ergänzen die von uns auf dieser Website dargestellten Informationen und bieten zusätzliche Funktionen an. 

Diese Cookies und Komponenten können vom jeweiligen Anbieter dazu genutzt werden, Daten über Ihren Website-Besuch zu sammeln.

 
 

 

 

 

 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: