alpenverein akademie

 
Tourenportal alpenvereinaktiv
Teaser-Banner-Bild mit Link auf
Teaser-Banner-Bild mit Link auf
Teaser-Banner-Bild mit Link auf
Teaser-Banner-Bild mit Link auf
Mitglied werden
zur Anmeldung
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Impressum

Alpenvereinswetter

erstellt von der ZAMG Innsbruck für den Alpenverein
am 23.04.2019 um 13:26 Uhr

Wetterlage

Die Alpen verbleiben in den nächsten Tagen in einer großräumigen Südwestströmung, in die immer wieder Störungen eingelagert sind. Entsprechend bekommt die gesamte Alpensüdseite eine nasse Wetterperiode ab, die Alpennordseite hingegen eine längere und sehr milde Föhnperiode. Erst von Freitag auf Samstag wird diese Wetterlage von einer markanten Kaltfront aus Westen beendet.

Ostalpen

 
Di
23.04.
Mi
24.04.
Do
25.04.
Fr
26.04.
Sa
27.04.
So
28.04.
Mo
29.04.
Di
30.04.
 
erweitern/verkleinern

Aussichten für Mittwoch, 24.04.2019

In der Nacht auf Mittwoch weht der Föhn an der Alpennordseite weiter, es ist wechselnd bewölkt in höheren Schichten und anhaltend mild, die Schneedecke kann sich also nur oberflächlich verfestigen. Vom Hauptkamm südwärts ist es trüb und nass, Schnee fällt bis ca. 1800-2000m. Nicht viel anders dann tagsüber: Föhnig aufgelockert und recht sonnig im Norden, aber auch im Süden macht der Niederschlag ein paar Pausen, hin und wieder kann es etwas auflockern. Länger nass ist es im Südstau von der Adamello über die südlichen Dolomiten übers Friaul bis zu den Julischen Alpen, Schnee fällt bis 2200-2400m. Temperatur: in 2000m: 2 bis 5 Grad, in 3000m -2 bis -4 Grad. Nullgradgrenze: 2300-2600m Wind in hochalpinen freien Lagen: Stark, in Föhnstrichen der Alpennordseite stürmisch mit Böen um 70-100 km/h. Neuschneesituation: Im Hauptkammbereich und den Südalpen 20-40 cm bis Donnerstag Früh über ca. 2200-2400m.

Aussichten für Donnerstag, 25.04.2019 und Freitag, 26.04.2019

Am Donnerstag unverändert recht sonnige und milde Föhnlage an der Alpennordseite und unbeständiges und schauerträchtiges Wetter am Hauptkamm und südlich davon. Am ungünstigen im Bereich Friaul-Julische Alpen, sonst auch von Auflockerungen durchsetzt. Dies geht in den Freitag hinein so weiter, wobei sich der Niederschlag im Süden intensiviert und ab dem Nachmittag auf Vorarlberg und Nordtirol ausgreift und in der Nacht auf Samstag auch den Alpenostrand erreicht. Dahinter wird es kälter.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Samstag, 27.04.2019

Erst von Freitag auf Samstag wird diese Wetterlage von einer markanten Kaltfront aus Westen beendet, mit ihr greift der Niederschlag vom Süden auch an die Alpennordseite aus und die Schneefallgrenze sinkt im Norden teilweise unter 1500m. Es kündigt sich dann eher ein unbeständige, kühle und zeitweise nasse Wetterphase an der Alpennordseite am Wochenende und darüber hinaus an, die Südseite dürfte dann auf der etwas freundlicheren Seite zu liegen kommen.

Westalpen

Di
23.04.
Mi
24.04.
Do
25.04.
Fr
26.04.
Sa
27.04.
So
28.04.
Mo
29.04.
Di
30.04.
 
erweitern/verkleinern

Aussichten für Mittwoch, 24.04.2019

Die Nacht auf Mittwoch bringt Föhn an die Alpennordseite und Wolkenstau und Schnee ab ca. 1800-2000m an die Alpensüdseite. Am Mittwoch weiterhin zweigeteiltes Wetter. Die nördlichen Berggruppen profitieren vom Südföhn, der für aufgelockerte bis heitere Verhältnisse sorgt. Es ist sehr mild und speziell in den Föhnstrichen stark windig bis stürmisch. Benachteiligt sind die französischen Alpenteile, der gesamte italienische Bereich und in der Schweiz auch die südlichen Walliser Alpen bis ins Tessin und Bergell. Dort regnet und schneit es zum Teil kräftig bei einer Schneefallgrenze um 2000-2200m. Temperatur: in 2000m: +1 bis +5 Grad, in 3000m -5 bis -3 Grad, in 4000m um -10 Grad. Nullgradgrenze: 2300 bis 2500m Wind in hochalpinen freien Lagen: starker bis stürmischer Südwestwind, teils Böen über 100 km/h, in den Berner Alpen 120-150 km/h. Neuschneesituation: Alpensüdseite verbreitet 50 bis 80 cm bis Donnerstag Früh in Höhen über 2200-2500m, zwischen Monte Rosa und Simplon auch 100cm. Besondere Bemerkungen: Auch an der Alpennordseite in der Nacht verminderte Verfestigung der Schneedecke wegen durchgehenden Föhns.

Aussichten für Donnerstag, 25.04.2019 und Freitag, 26.04.2019

Am Donnerstag weiterhin milde Föhnlage an der Alpennordseite bei aufgelockerter bis wechselnder Bewölkung, sehr mild und stark windig bis stürmisch. Vom Hauptkamm südwärts weiterhin Niederschläge, aber schwächer als an den Vortagen. Schneefallgrenze um 1800-2200m. Am Freitag verstärkt sich der Niederschlag wieder und greift auf den Norden über, es wird kälter, die Schneefallgrenze sinkt von Nord nach Süd auf 1500-1900m.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Samstag, 27.04.2019

Erst von Freitag auf Samstag wird diese Wetterlage von einer markanten Kaltfront aus Westen beendet, mit ihr greift der Niederschlag vom Süden auch an die Alpennordseite aus und die Schneefallgrenze sinkt im Norden teilweise unter 1500m. Es kündigt sich dann eher ein unbeständige, kühle und zeitweise nasse Wetterphase an der Alpennordseite am Wochenende und darüber hinaus an, die Südseite dürfte dann auf der etwas freundlicheren Seite zu liegen kommen.

Wettermeldungen ausgewählter Bergstationen vom 23.04.2019, 20 Uhr

MessstelleBewölkungSignifikantes WetterTemp. [°C]Wind RichtungWind [km/h]Böen [km/h]
Sicht [km]Schneehöhe [cm] *)
Plateau Rosa
3450 m
Nebel leichter Schneefall -4SO 100.1 k.A.
Jungfraujoch
3580 m
Nebel Nebel -6SO 60 85k.A.k.A.
Säntis
2500 m
k.A.k.A. 2SO 25 45k.A.k.A.
Corvatsch
3300 m
k.A.k.A. -5SO 10 60k.A.k.A.
Galzig
2080 m
k.A.k.A. 5O 20 45k.A.171
Zugspitze
2960 m
wolkig -2O 30 70über 70410
Patscherkofel
2250 m
k.A.k.A. 1S 45 100k.A.k.A.
Sonnblick
3100 m
Nebel Nebel -4SW 60 95k.A.361
Feuerkogel
1600 m
heiter 6S 40 8565 70
Rax
1550 m
Nebel Nieseln 3S 20 75k.A.35
Paganella
2125 m
Nebel Schneefall 1SO 150.0 70
Rollepass
2000 m
Nebel Schneefall 1SO 150.1 k.A.
Triglav/Kredarica
2500 m
k.A.k.A. -2SO 40 60k.A.150
k.A.: Keine Angabe möglich (automatische Messstelle, keine Messung etc.)
*) : Schneehöhenmessungen von 7 Uhr MEZ bzw. 8 Uhr MESZ

Nächste Aktualisierung am Mittwoch gegen 16 Uhr


zum Alpenvereinswetter
alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com
Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
aktuelles Satellitenbildzoom
aktuelle Wetterkartezoom
Tourenportal alpenvereinaktiv.com

Weitere Wetter-Links:

Hier finden Sie eine Sammlung an interessanten Wetterseiten im Internet.

Webcams:

| Österreich



Großglockner
(Symbolfoto)

Alpenvereins-Wetterdienst:

Tel. Tonbanddienst in Österreich:
Gesamtes Alpenwetter: 0900/911566-80
Regionales Alpenwetter: 0900/911566-81
Ostalpenwetter: 0900/911566-84
Schweizer Alpenwetter: 0900/911566-83
Gardasee-Wetter: 0900/911566-82
(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Tel. Tonbanddienst in Deutschland:
Alpenwetterbericht 0190/116011
(kostenpflichtig)

Achtung:
Die Rufnummern sind nur innerhalb der nationalen Grenzen erreichbar!

Die persönliche Wetterberatung unter der Nummer +43/512/291600 wurde im September 2016 nach mehr als 25 Jahren eingestellt. Digitale Wetterangebote ließen die Nachfrage nach diesem Service stark schwinden. Hochwertige Informationen zur Tourenplanung bieten die Alpenvereine auf alpenvereinaktiv.com. Wir bitten um Ihr Verständnis.