alpenverein akademie

 
Tourenportal alpenvereinaktiv
Teaser-Banner-Bild mit Link auf
Teaser-Banner-Bild mit Link auf
Teaser-Banner-Bild mit Link auf
Teaser-Banner-Bild mit Link auf
Mitglied werden
zur Anmeldung
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Impressum

Alpenvereinswetter

erstellt von der ZAMG Innsbruck für den Alpenverein
am 21.04.2019 um 08:25 Uhr

Wetterlage

Die Alpen werden am Ostermontag von einem Tief über dem westlichen Mittelmeer und einem über Osteuropa zunehmend in die Zange genommen, die dazwischen liegende Hochdruckbrücke verliert langsam an Einfluss. In den Westalpen weht kräftiger, teils föhniger Wind aus Ost bis Süd. Auch von den Glarner Alpen bis zum Tiroler Alpenhauptkamm macht sich schon langsam föhniger Südwind bemerkbar.

Ostalpen

 
So
21.04.
Mo
22.04.
Di
23.04.
Mi
24.04.
Do
25.04.
Fr
26.04.
Sa
27.04.
So
28.04.
 
erweitern/verkleinern

Aussichten für Montag, 22.04.2019

Überwiegend herrscht recht freundliches und längere Zeit auch sonniges Wetter, es ist aber nicht makellos. In hohen Schichten ziehen ausgedehnte hohe Wolkenfelder durch, im Südwesten der Ostalpen und auch am Alpenostrand können die Wolkenfelder dichter ausfallen und hier ist teils auch etwas tiefe Bewölkung und daher im Gebirge Nebel anzutreffen. Leichte Regenschauer sind vom Südtessin bis in die Bergamasker Alpen möglich. Temperatur: in 2000 m 1 bis 10 Grad, in 3000 m -2 bis +1 Grad. Nullgradgrenze: um 3000 m . Wind in hochalpinen freien Lagen: Mäßig bis lebhaft um Ost bis Süd. Neuschneesituation: Keiner. Bemerkungen: Über Nacht keine optimale Ausstrahlung und daher keine verfestigte Schneedecke!

Aussichten für Dienstag, 23.04.2019 und Mittwoch, 24.04.2019

An der Nordseite der Ostalpen weht kräftiger, ab Mittwoch teils stürmischer Südföhn. Er sorgt hier für sonnige Auflockerungen, bringt aber auch einiges an hohen und mittelhohen Wolkenfelder mit. An der Alpensüdseite bis herauf zum Alpenhauptkamm kommt es schon im Laufe des Dienstagvormittags zu einer recht deutlichen Wetterverschlechterung mit reichlich tiefer Bewölkung, die sich von Süden her anstaut. Aufkommende Niederschlägen, die im Südstau bereits zunehmend kräftig ausfallen können, breiten sich nordwärts aus. Schneefallgrenze bei 2000 bis 2400 m. Auch am Mittwoch entlang der Südalpen wiederholt Regenschauer, insgesamt am Mittwoch eher etwas freundlicher und weniger Regen.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Donnerstag, 25.04.2019

Am Donnerstag an der Alpensüdseite wechselhaft, am Nachmittag bis Abend einige Regenschauer. Im Norden sorgt kräftiger Südföhn für einige sonnige Auflockerungen. In der Nacht auf Freitag beendet eine Kaltfront den Föhn in den Westalpen mit Regen und Schneefall, tagsüber dann in den Ostalpen von West nach Ost Föhnende und Wetterverschlechterung.

Westalpen

So
21.04.
Mo
22.04.
Di
23.04.
Mi
24.04.
Do
25.04.
Fr
26.04.
Sa
27.04.
So
28.04.
 
erweitern/verkleinern

Aussichten für Montag, 22.04.2019

Insgesamt herrscht recht wechselhaftes Wetter. An der Schweizer Alpennordseite und auf der französischen Seite des Alpenbogens gehen sich aber mit föhnigen Effekten einige sonnige Abschnitte aus. Von den Ligurischen Alpen bis ins Piemont dürfte es über Nacht regnen, die Regenschauer klingen am Vormittag aus, aber es bleibt hier meist noch recht dicht bewölkt und im Gebirge teils nebelig. In der Ligurischen Alpen ganz im Süden kommt es zu einer Wetterbesserung, während es in der Grenzregion zwischen Frankreich und Italien sowie auf der italienischen Seite um die Cottischen Alpen noch länger ziemlich unbeständig weitergeht. Temperatur: in 2000 m 2 bis 8 Grad, in 3000 m -2 und +2 Grad, in 4000 m um -12 bis -8 Grad. Nullgradgrenze: 2600 bis 3200 m. Wind in hochalpinen freien Lagen: 4000 m mit 30 bis 50 km/h aus SO, in 3000 m mit 20 bis 30 km/h aus SO. Neuschneesituation: In Hochlagen der Seealpen bis 5cm bis Dienstagfrüh. Bemerkungen: Milde Nacht, die Schneedecke verfestigt sich nicht optimal.

Aussichten für Dienstag, 23.04.2019 und Mittwoch, 24.04.2019

Am Dienstag in den Italienischen Westalpen, in den Seealpen / Ligurische Alpen sowie entlang der Grenze zu Frankreich und der Schweiz überwiegend schlechtes, oft richtig regnerisches Wetter bei einer Schneefallgrenze um 2300m. Auf der französischen Seite und an der Schweizer Alpennordseite auch einige sonnige Auflockerungen, aber nicht ganz beständig. Am Mittwoch in den französischen und italienischen Alpen verbreitet Regen, teils auch ergiebiger Regen, über 2300 m Schneefall. Bei kräftigem Südföhn nördlich des Schweizer Alpenhauptkammes etwas freundlicher, aber auch hier meist stark bewölkt und sehr windig.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Donnerstag, 25.04.2019

Am Donnerstag an der Alpensüdseite wechselhaft, am Nachmittag bis Abend einige Regenschauer. Im Norden sorgt kräftiger Südföhn für einige sonnige Auflockerungen. In der Nacht auf Freitag beendet eine Kaltfront den Föhn in den Westalpen mit Regen und Schneefall, tagsüber dann in den Ostalpen von West nach Ost Föhnende und Wetterverschlechterung.

Wettermeldungen ausgewählter Bergstationen vom 21.04.2019, 20 Uhr

MessstelleBewölkungSignifikantes WetterTemp. [°C]Wind RichtungWind [km/h]Böen [km/h]
Sicht [km]Schneehöhe [cm] *)
Plateau Rosa
3450 m
stark bewölkt -4SO 2030 k.A.
Jungfraujoch
3580 m
stark bewölkt -7SO 50 60über 70k.A.
Säntis
2500 m
k.A.k.A. 3SO 20k.A.k.A.
Corvatsch
3300 m
k.A.k.A. -3SO 15k.A.k.A.
Galzig
2080 m
k.A.k.A. 8SW 10k.A.181
Zugspitze
2960 m
bedeckt 1SO 10über 70415
Patscherkofel
2250 m
k.A.k.A. 6S 30 50k.A.k.A.
Sonnblick
3100 m
heiter -1SW 10über 70366
Feuerkogel
1600 m
wolkenlos 9O 10über 7082
Rax
1550 m
heiter 7S 1540 38
Paganella
2125 m
heiter 6SW 1040 81
Rollepass
2000 m
heiter 7SO 2020 100
Triglav/Kredarica
2500 m
heiter 1W 5über 70170
k.A.: Keine Angabe möglich (automatische Messstelle, keine Messung etc.)
*) : Schneehöhenmessungen von 7 Uhr MEZ bzw. 8 Uhr MESZ

Nächste Aktualisierung am Montag gegen 16 Uhr


zum Alpenvereinswetter
alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com
Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
aktuelles Satellitenbildzoom
aktuelle Wetterkartezoom
Tourenportal alpenvereinaktiv.com

Weitere Wetter-Links:

Hier finden Sie eine Sammlung an interessanten Wetterseiten im Internet.

Webcams:

| Österreich



Großglockner
(Symbolfoto)

Alpenvereins-Wetterdienst:

Tel. Tonbanddienst in Österreich:
Gesamtes Alpenwetter: 0900/911566-80
Regionales Alpenwetter: 0900/911566-81
Ostalpenwetter: 0900/911566-84
Schweizer Alpenwetter: 0900/911566-83
Gardasee-Wetter: 0900/911566-82
(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Tel. Tonbanddienst in Deutschland:
Alpenwetterbericht 0190/116011
(kostenpflichtig)

Achtung:
Die Rufnummern sind nur innerhalb der nationalen Grenzen erreichbar!

Die persönliche Wetterberatung unter der Nummer +43/512/291600 wurde im September 2016 nach mehr als 25 Jahren eingestellt. Digitale Wetterangebote ließen die Nachfrage nach diesem Service stark schwinden. Hochwertige Informationen zur Tourenplanung bieten die Alpenvereine auf alpenvereinaktiv.com. Wir bitten um Ihr Verständnis.